Es waren einmal 4 Mütter und 4 Väter. Deren Kinder hießen Sebastian, Lukas, Raoul und Robert. Sie wurden 2002 in die erste Klasse der ALS bei Herrn Hatz eingeschult. Alle fragten sich: Was wird auf uns zukommen und wie wird es unseren Kindern gehen? Es wurden vier spannende und arbeitsreiche, aber auch schöne Jahre.

Viele gemeinsame Spiele- und Bastelnachmittage und Feiern haben die Klassengemeinschaft gestärkt. Und alle Eltern haben diese Treffen ebenfalls genossen. Sie hatten dabei die Gelegenheit zum Austausch, konnten Probleme mit „Gleichgesinnten“ besprechen und es war einfach schön, zusammen etwas zu unternehmen.

Zwischen den vier Elternpaaren entwickelten sich enge Freundschaften. Alle, einschließlich Herrn Hatz, waren traurig, als es im Sommer 2006 hieß, wieder Abschied zu nehmen. Unsere Kinder sind in der Zwischenzeit 21 und 22 Jahre alt, haben alle eine erfolgreiche Ausbildung abgeschlossen und stehen mit beiden Füßen im Berufsleben. Die Eltern treffen sich auch heute noch regelmäßig. Schön, dass es die ALS gibt. Danke!

Heidrun, Monika, Andrea, Solveigh

Gemeinsam stark machen

für unsere Kinder

Einfach Spenden über Schulengel